Wenn ich noch zum Fotografieren komme, lege ich aber großen Wert darauf, hochwertige Fotografien zu erstellen und mit Licht, Schatten und Konturen der Objekte zu arbeiten. Dabei spielt Personen-, Architektur- und Landschaftsfotografie eine große Rolle bei den Motiven, die ich ablichte. Was ich am Fotografieren sehr schätze, ist die Tatsache, dass man mit einer Kamera die Möglichkeit erhält, die Zeit einzufrieren. Momente werden in einem Bruchteil der Auslösezeit festgehalten und für immer gespeichert. Während für die Einen dieses Foto Nichts ist, ist es für die Anderen alles wert. Alles eine Sache der Erinnerung und des Momentes.

Jedes Foto sagt "Ich war hier, ich habe das erlebt. Ich halte es fest, um andere daran teilhaben zu lassen."